Einladung zur 31. Jahrestagung der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie ganz herzlich zur Jahrestagung der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie nach Ulm ein.

Der Südwesten Deutschlands verfügt im Bereich der Gastroenterologie und Hepatologie klinisch und wissenschaftlich über viel Expertise, die wir auf der Jahrestagung darstellen, diskutieren und weiter verbessern wollen. Netzwerke werden in der Medizin immer wichtiger, deshalb soll der Kongress auch zum kollegialen Austausch werden und Anstöße zur Kooperation geben – über die Sektoren hinweg. Dies ist uns besonders wichtig, und deshalb veranstalten wir als Vertreter der niedergelassenen Kollegen und der Universitätsmedizin in Baden-Württemberg den Kongress auch gemeinsam.

Wir möchten auf unserer Jahrestagung zudem über die Zukunft unseres Fachgebietes in unserer Region diskutieren. Die Gastroenterologie ist in ihrer ganzen Breite ein faszinierendes Gebiet der Inneren Medizin. Wir möchten auf der Tagung neue wissenschaftliche und klinische Perspektiven aufzeigen, aber auch erfahren, was unserem Nachwuchs wichtig ist und wie wir die Gastroenterologie noch attraktiver für die Weiterbildung machen können. Dazu möchten wir auch von unseren Nachbarn in der Schweiz lernen.

Auch dieses Jahr erwarten Sie spannende Endoskopie- und Sonografie-Workshops sowie interdisziplinäre Updates zu den großen Bereichen GI Onkologie, Endoskopie, Hepatologie, CED und Pankreaserkrankungen. Das berufspolitische Forum steht wie oben beschrieben im Zeichen der Nachwuchsförderung.

Wir freuen uns, Sie zahlreich in Ulm zu begrüßen!

Mit freundlichen, kollegialen Grüßen

 

Prof. Dr. Leopold Ludwig
Kongresspräsident

       

Prof. Dr. Thomas Seufferlein
Kongresspräsident

   

Prof. Dr. Martin Wagner
Kongressekretär

Download Vorprogramm

Vorprogramm (1,3 MiB)